Close ×

Weitere Informationen:
Anke Both
DTM Medical GmbH
Tel.: +49 611 927770
FAX: +49 611 9277750

presse@dtm-medical.eu dtm-medical.eu

Robotik-Modul für Signature® Kassettendrucker ab sofort erhältlich

Kassettendrucker von Primera senken das Risiko fehlerhafter Probenbestimmung und steigern die Patientensicherheit.

Wiesbaden, den 20. November 2014 — Im April diesen Jahres stellte der Hersteller von Spezialdrucksystem Primera Technology sein erstes System zum Bedrucken von Gewebekassetten vor. Der Primera Signature Kassettendrucker ist als manuelles Stand-Alone-System SCP-M und ab sofort auch mit automatischer Zuführung (Robotik), dem sogenannten SCP-R-Modell, erhältlich.

Der Signature Kassettendrucker wurde speziell für die Nutzung in der Pathologie und Histologie entwickelt. Er druckt hochauflösenden Text, Grafiken und Barcodes direkt auf die Kassetten. Bisher wurden Kassetten oft per Hand beschriftet. Allerdings birgt die manuelle Beschriftung ein hohes Risiko, da Unlesbarkeit oder das Verwischen der Schrift zu Verwechslungen führen kann. Das kann verhindert werden, wenn Kassetten stattdessen direkt bedruckt werden. Auch die vermehrte Nutzung von 2D-Barcodes zur genauen Probenidentifikation setzt einen Direktdruck voraus.

Der Signature Kassettendrucker basiert auf dem Thermotransfer-Druckverfahren und verwendet im Gegensatz zu anderen Drucklösungen Farbbänder statt lösungsmittelhaltiger Tinte oder ablativer Laserverfahren. Der Thermotransfer-Druck bietet folgende Vorteile:

In Verbindung mit unserem Signature Objektträger-Drucker erhalten Labore eine Komplettlösung aus einer Hand zur genauen und effizienten Probenidentifikation,” so Andreas Hoffmann, Geschäftsführer von Primera Technology Europe. “Die Sicherheit der Patienten ist das Wichtigste bei der Probenidentifikation. Mit 2D-Barcodes, die direkt auf die Gewebekassette oder den Objektträger gedruckt werden, kann die Probe auf jeder Station ihrer Untersuchung verfolgt werden.

Folgende zwei Modelle des Kassettendruckers sind verfügbar:

Kleinere Labore können zuerst in das System mit manuellem Einzug (SCP-M) investieren. Wenn das benötigte Volumen steigt, kann das Robotermodul später ergänzt werden. Der SCP-M-Druckmodul wird dann einfach auf das Robotik-Modul platziert und per USB-Kabel verbunden.

Verfügbarkeit

Beide Geräteversionen (SCP-M und SCP-R) sind ab sofort weltweit bei autorisierten Primera-Distributoren und -Resellern erhältlich. Detaillierte Produktinformationen stehen unter http://dtm-medical.eu zur Verfügung.


Primera Technology, Inc. mit Hauptsitz in Plymouth, Minnesota, USA, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialdruckern. Die Produkte werden über autorisierte Primera-Händler und Distributoren in mehr als 200 Ländern vertrieben. Die Signature-Produktlinie mit Produkten zur effizienten Labor-Identifizierung bietet eine neue und komplette Lösung für Pathologie-, Zytologie- und Histologielabors zur Verarbeitung und Verwaltung von Proben.

Über DTM Medical: DTM Medical, ein Unternehmen der DTM Group, ist ein internationaler OEM- und Lösungsanbieter mit Sitz in Deutschland. DTM Medical kombiniert spezielle Druck- und Datenspeicherlösungen mit leistungsfähiger Software zu neuen, speziell für den medizinischen Markt entwickelten Produkten. Das Leistungsspektrum der DTM Medical umfasst nicht nur die Realisierung von Systemen bestehend aus Medical Disc Publisher (MDP) und DICOM-Geräten für den Einsatz in der radiologischen und bildgebenden Diagnostik, sondern auch die Objektträger- und Kassettendrucker der Signature Produktlinie des US-Herstellers Primera Technology, Inc. für eine effiziente und sichere Proben-Identifikation in Pathologie-, Zytologie- und Histologielaboren. DTM Medical vertreibt diese Produkte und Dienstleistungen über autorisierte Vertriebspartner und Händler in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika.
Kontakt: DTM Medical GmbH, Wiesbaden, Telefon: +49 611 927770, Fax: +49 611 9277750, E-Mail: info@dtm-medical.eu, Web: dtm-medial.eu

Copyright © 2007-2019 DTM Medical GmbH